Manet und Astruc in der Kunsthalle Bremen

Kunsthalle Bremen - Manet und Astruc

Kunsthalle Bremen – ein Ort für besondere Ausstellungen

Die Kunsthalle Bremen präsentiert mit „Manet und Astruc: Künstlerfreunde“ Werke von französischen Malern des 19. Jahrhunderts. Während Manet zu den berühmtesten Künstlern der Epoche gehört, ist sein Freund Zacharie Astruc bis heute fast unbekannt. Ausgehend von dem „Bildnis des Zacharie Astruc“ aus der eigenen Sammlung, zeigt die Kunsthalle Bremen eine Ausstellung rings um die beiden Freunde mit Leihgaben vom Musée d’Orsay Paris, dem Metropolitan Museum of Art New York und vielen weiteren renommierten Sammlungen. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Bedeutung und den Innovationen Manets und gibt einen Einblick in das Werk seines Freundes. Aquarelle, Skulpturen, Kompositionen und Kritiken zeigen den vielseitigen Künstler Astruc. Mit Gemälden bekannter Zeitgenossen wie Henri Fantin-Latour, Claude Monet und Pierre Auguste Renoir wird das Werk der Freunde in den künstlerischen Kontext gesetzt.

Die Kunsthalle setzt mit dieser Ausstellung ihre Reihe großer Ausstellungen zu den Impressionisten fort – zwei Künstler, ihre Freundschaft, ihre Interessen. Dadurch entsteht ein lebendiges Bild der Zeit und der Freundschaft der beiden, heute so unterschiedlich geschätzten Künstler.

Als Auftakt oder Abschluss Ihres Ausstellungsbesuchs bietet sich eine individuelle Führung durch die Bremer Innenstadt an.

Einen Vorgeschmack auf die Ausstellung finden Sie hier:  https://www.youtube.com/watch?v=41OS9xfiO4E

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.