Worpswede von Bremen aus entdecken

Keine Stadtführung in Bremen ohne Böttcherstraße und Rathaus: Die Böttcherstraße gestaltete der Architekt Bernhard Hoetger, der Malerin Paula Modersohn-Becker ist hier ein Museum gewidmet; das Rathaus verdankt die Jugendstil-Einrichtung der Güldenkammer dem Künstler Heinrich Vogeler. Alle lebten und arbeiteten in Worpswede. Vogeler verwirklichte sich im Gesamtkunstwerk Barkenhoff, den auch Paula Modersohn-Becker häufig besuchte; Hoetger gestaltete das „Kaffee Worpswede“ und das Museum „Große Kunstschau“.

Leben und Werk der Künstler werden bei der Bustour von Bremen nach Worpswede lebendig. Wir starten mit einem kleinen Ausflug in die Böttcherstraße und fahren dann am Bürgerpark vorbei durch die Wümme-Landschaft und das Teufelsmoor nach Worpswede. Wohin möchten Sie gehen, was interessiert Sie besonders? Bei dieser Führung bestimmen Sie die Stationen.

Führung „Von Bremen nach Worpswede“ im Überblick

Auf Italienisch, Französisch, Englisch oder Deutsch erzählt Bremer Promenaden Anekdoten und andere wahre Begebenheiten aus dem Leben der Worpsweder Künstler.

Stationen des Rundgangs: Zur Auswahl stehen das Museum am Modersohn-Haus oder das Hoetger-Ensemble mit Kaffee Worpswede und dem Museum „Große Kunstschau“. Der Barkenhoff ist ein Muss, denn das Jugendstil-Anwesen war der Künstler-Treffpunkt schlechthin. Vogeler-Fans besichtigen außerdem das Haus im Schluh. Weitere mögliche Stationen sind Kirche mit Friedhof sowie ein Bummel durch die Bergstraße.

Dauer des Ausflugs: mindestens sechs Stunden inklusive Museums- und Restaurantbesuch

Gut zu wissen: Unsere Wege führen bergauf und bergab, auch über Stock und Stein, deshalb sind feste Schuhe besser geeignet als Flipflops oder Pumps. Für Museums- und Restaurantbesuche bitte Geld einstecken. Da Worpswede klein und eine Gruppe mitunter groß ist, empfiehlt Bremer Promenaden, vorab Plätze in einem der guten Worpsweder Lokale zu reservieren.

Gruppengröße und Preise

Führung auf Deutsch

  • maximal 20 Personen für sechs Stunden pauschal 260,00 Euro,
    Museumseintritt (ab zehn Personen vier Euro pro Person und Museum)
  • Bei mehr als 20 Personen brauchen wir in Worpswede manchmal einen zweiten Gästeführer. Bitte kontaktieren Sie uns für Zeiten und Preise.

Führung in einer anderen Sprache

  • maximal 20 Personen für sechs Stunden pauschal 350,00 Euro,
    Museumseintritt (ab zehn Personen vier Euro pro Person und Museum)

Bei mehr als 20 Personen brauchen wir in Worpswede einen zweiten Gästeführer. Bitte kontaktieren Sie uns für Zeiten und Preise.